Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web264/html/business/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web264/html/business/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web264/html/business/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web264/html/business/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web264/html/business/wp-settings.php on line 18
Business & Jobs » Allgemein

Archive for the 'Allgemein' Category

Steuerrecht

Geregelt sind im Steuerrecht zahlreiche Vorschriften. Diese betreffen die Pflichten und Rechte, die aus einem Steuerrechtsverhältnis entstehen. Das Steuerrecht bildet einen Teil des öffentlichen Rechts. Hierbei kann zwischen dem allgemeinen Steuerrecht und dem besonderen Steuerrecht unterschieden werden. Dem allgemeinen Steuerrecht können die Abgabenordnung und das Bewertungsgesetz zugeordnet werden, während das besondere Steuerrecht von Einzelsteuergesetzen bestimmt wird. Die vielen Einzelsteuergesetze unterliegen ständigen Veränderungen.

Posted by admin

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit der Position von Arbeitnehmern, die also nicht selbständig sind. Viele Einzelvorschriften prägen das im 19. Jahrhundert entwickelte Recht. Teile der Vorschriften können dem Privatrecht und andere Teile der Arbeitsrechtvorschriften können dem öffentlichen Recht zugeordnet werden. Wie das Arbeitsrecht ausgeprägt ist, hängt auch der Verfassung der Wirtschaft des Landes ab. Ferner gibt es das kollektive Arbeitsrecht.

Posted by admin

Mietrecht

Das Mietrecht behandelt die Paragraphen im Mietvertrag. Über einen Zivilprozess kann dann der Mieter oder der Vermieter sein Recht einklagen. Oft sind Mieterhöhung, Beriebskostenabrechnung und Mängel, Gegenstände solcher Außeinandersetzungen. Das Mietrecht findet man im BGB, da Gesetzbücher sehr schnell veralten, sollte man darauf achten immer das neueste Exemplar zu Hause zu haben. Es gibt aber auch fachlische Zeitschriften, die Auskunft bieten und käuflich zu erwerben sind.

Posted by admin

Steuer

Die Steuern sind Gelder, die dem Staat zufließen. Begründungen dafür sind verschieden, abhängig vom Versteuerrungsgrund. Man zahlt die Steuer ohne individuelle Gegenleistung, was heißt das der Steuerzahler, der genug Geld hat, sich zwar an den schönen, neuen Grünanlagen erfreuen kann, die von diesem Geld, vom Staat finanziert wurden, aber nicht so viel davon hat wie Hilfebedürftige. Beispielsweise Sozialhilfeempfänger und Rentner, die davon leben.

Posted by admin

AGB

unter den AGB versteht man die Allgemeinen-Geschäfts-Bedingungen. In diesen müssen Homepage Betreiber sämtliche Kosten die für den Nutzer entstehen auflisten und auch Kündigungsfristen müssen berücksichtigt werden. Wer gegen die AGB verstößt macht sich strafbar und Verstöße gegen die AGB werden auch meist nicht als Kavalierdelikt gehandelt. Die AGB werden meist von Firmen genutzt, um sich vor Klagen und einem schlechten Image zu schützen.

Posted by admin

Businessplan eines Unternehmers

Der Schritt in die Selbständigkeit ist mit vielen Überlegungen verbunden. Neben einer Idee und dem Unternehmenskonzept muss zum Beispiel die Rechtsform gewählt werden. Damit die Geschäftsidee auch Wirklichkeit werden kann, braucht der Unternehmer Kapital für den Wareneinkauf, für die Löhne und die Verbindlichkeiten . Um diese Kosten aufzuschlüsseln, wird der erforderliche Finanzbedarf in einem Businessplan zusammenstellt, um zu prüfen, ob das Konzept sich auch finanziell trägt. Ein gründlich ausgearbeiteter Businessplan ist Voraussetzung für erfolgreiche Finanzverhandlungen.

Posted by admin

Testament

Mit einem Testament wird der letzte Wille oder auch eine letztwillige Verfügung einer Person, auch Erblasser, schriftlich festgelegt. Was mit dem Nachlass der Person auf rechtlicher Grundlage geschieht, wird somit bestimmt. Bei der ersten Form ist das Testament mit einer eigenhändigen Unterschrift gültig, sofern dieses komplett von Hand geschrieben wurde. Das öffentliche Testament, beispielsweise mit mündlicher Erklärung, ist die zweite Form des Testamentes.

Posted by admin

Mietvertrag

In der Regel sollte der Mietvertrag schriftlich abgeschlossen werden. Dies gilt ganz besonders für Grundstücke, Wohnungen, Geschäftsräumen und anderen zu mietenden Gegenständen. Hier ist die Schriftform vorgeschrieben, gerade wenn die Mietdauer auf längere Zeit ausgedehnt ist. Hauptsächlich werden für den Vertrag über eine Mietsache Musterverträge gewählt. Herausgegeben wurden diese beispielsweise vom Bundesjustizministerium. Der Inhalt dieser Verträge muss von den Vertragsparteien präzisiert werden.

Posted by admin

Kündigung

Eine Kündigung stellt eine Willenserklärung dar. Sie ist einseitig und empfangsbedürftig. Hierbei wird in der Regel ein Dauerschuldverhältnis beendet. Es kann dadurch auch eine Leistung fällig werden. Die Kündigung ist für die Zukunft gültig und kann nicht rückwirkend ausgesprochen werden. Zu den Kündigungsarten gehören die außerordentliche Kündigung und die ordentliche Kündigung. Zu den Kündigungsformen zählt außerdem die Änderungskündigung. Arbeitskündigungen sollten schriftlich erfolgen.

Posted by admin

Das Arbeitszeugnis

Wenn man einen Arbeitgeber verlässt, oder aus dem Betrieb entlassen wird, hat man das Recht auf ein Arbeitszeugnis. Dieses muss man auch bei neuen Bewerbungen beilegen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, ein positives Zeugnis auszustellen, der Profi kann allerdings anhand von kleinen Merkmalen erkennen, wie gut und engagiert der Arbeitnehmer für den letzten Betrieb gearbeitet hat. Ein gutes Arbeitszeugnis ist viel wert.

Posted by admin